Gelebte Inklusion beim SCR Altach

Gelebte Inklusion beim SCR Altach

Zum Abschluss der „Woche der Herzen“ lud der CASHPOINT SCR Altach in Kooperation mit Special Olympics Österreich – Fachverband Vorarlberg zum Unified Turnier in die CASHPOINT Arena. Mehr als 60 Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung und viele Zuschauer standen gemeinsam mit den Profis des SCR Altach auf dem Fußballplatz. Am Turnier nahmen verschiedene Teams der Lebenshilfe aus Bludenz, Schwarzach und Dornbirn teil. Außerdem war der SCR Altach mit seinem Special Needs Team und zwei Mannschaften von Special Olympics Vorarlberg vertreten.

Gelebte Inklusion zeigte sich nicht nur beim klassischen Turnier, heuer hatten die Teams erstmals auch die Möglichkeit an verschiedenen Stationen gemeinsam mit den SCRA Profis an ihren „Fußball-Skills“ zu arbeiten und das mit sehr großem Erfolg. Der Event wurde von den Medien (VN, Ländle TV sowie SKY) intensivst und hervorragend aufgenommen und mit einer großartigen Berichterstattung belohnt.

Heinrich Olsen, Cheftrainer Special Needs Team SCR Altach/SOÖ SFV: „Es war super und sehr erfreulich zu beobachten, wie diese Form des Zusammenspielens (Fußball leben und erleben) von den teilnehmenden Mannschaften mit und von den SCRA-Profis angenommen wurde. Es ist gelebte Inklusion, wenn man sieht, wie hier miteinander Fußball gespielt und geübt wurde und welcher Spirit beim Turnier herrschte.“

Der Endstand auf einen Blick:
1. SOÖ SFV 2…………….7 Punkte
2. SOÖ SFV 1…………… 7 Punkte
3. LH Dornbirn……….. 6 Punkte
4. LH Rankweil…………4 Punkte
5. SCRA/SOÖ………….. 1 Punkt
6. LH Schwarzach……. 0 Punkte

2019-09-11T12:26:22+01:00September 11th, 2019|