Österreicherinnen zeigten in Finnland groß auf

Österreicherinnen zeigten in Finnland groß auf

Unter der Leitung von Elisabeth Sieber und Trainerin Maria Ullmann nahm eine heimische Delegation in Finnland an einem ganz besonderen Eiskunstlauf-Event teil. Zum allerersten Mal wurde ein Special-Olympics-Eiskunstlauf-Wettbewerb im Rahmen des internationalen Events der ISU Finlandia Trophy ausgetragen. Das war sozusagen ein historischer Moment und umso motivierter waren die beiden österreichischen Eiskunstläuferinnen, die für diesen Wettkampf die Reise nach Helsinki auf sich nahmen. Anna-Maria Manolakas zeigte dabei eine ganz starke Performance und gewann Level 4, aber auch Viktoria Ullmann durfte sich über den 5. Platz im Level 2 freuen. Eine sensationelle Leistung von beiden Damen!

Gleichzeitig fand im Rahmen der Veranstaltung auch ein Seminar für Preisrichter statt, aufgrund des neuen Wertungssystems. Daran nahmen Pavel Laurencik und Aseniya Stratieva teil.

2019-10-15T20:29:42+01:00Oktober 15th, 2019|