Special Olympics Challenge – stell dich der Herausforderung mit Athleten aus anderen Ländern!

Special Olympics Challenge – stell dich der Herausforderung mit Athleten aus mehreren Ländern!

Außergewöhnliche Zeiten brauchen außergewöhnliche Ideen – unsere Freunde aus der Schweiz hatten so eine Idee und haben unlängst die „Special Olympics Challenge“ ins Leben gerufen! Wettkämpfe sind zur Zeit sehr rar, mit dieser Challenge können sich Special-Olympics-Athleten nun mit Sportlern aus anderen Ländern messen und müssen dabei nicht einmal verreisen 😉

Sportgruppen können wieder regelmäßig trainieren. Athletinnen und Athleten können sich in ihrer jeweiligen Disziplin technisch und konditionell weiterentwickeln und wer Lust hat, kann sogar ganz einfach neue Sportarten ausprobieren. Und die Coaches erhalten wertvolles didaktisches Trainingsmaterial.

Was genau ist nun diese Challenge?

Die Special Olympics Challenge wird in verschiedenen Phasen – den «Series» – ablaufen. In jeder Serie werden 3 bis 5 Sportarten mit je einer Skill (Übung) publiziert. Sie wird in einem kurzen Video vorgestellt, ein ausführliches Factsheet liefert die Details dazu. In der ersten Serie werden die Sportarten Basketball, Leichtathletik, Fussball, Tennis und Radfahren abgewickelt.

Skills – technische Übungen in allen Sportarten

Für jede Sportart stellen die Sportexperten von Special Olympics didaktisch sinnvolle und technisch ausgereifte Übungen – die Skills – zusammen. Es sind jeweils einfache und komplexe Übungen enthalten. Für draußen oder für drinnen. Motivierende Skills, mit denen die AthletInnen zurück zum Sport können, regelmäßig trainieren und soziale Kontakte im Team knüpfen können. Für die Coaches bieten die Skills eine Unterstützung für die sportliche Weiterentwicklung der AthletInnen.

In Serie 1 sind die Sportarten Fußball, Tennis, Leichtathletik, Radfahren und Basketball an der Reihe. Für jede Sportart ist eine Skill vorbereitet worden – hier geht’s zu den Kurzvideos und Übungen:

SERIE 1

4 Phasen

Die Serien laufen immer in mehreren Phasen ab – diese Zeitpläne sind wichtig:

Bist du interessiert, selbst oder mit AthletInnen teilzunehmen? Über diesen Registrierungslink kannst du dich per sofort unverbindlich anmelden: Zur Registrierung

Ab sofort bis zum 4. September hast du Zeit, die Skill zu trainieren. Entweder allein, mit Freunden oder mit deiner Sportgruppe zusammen. In der ersten Serie dauert die Trainingsphase bis nach den Sommerferien, in den nächsten Serien wird die Trainingsphase rund 2 Wochen dauern.

Vom 4. bis 16. September hast du die Möglichkeit, deine Resultate in deinem Loginbereich einzugeben.

  • Du kannst nur einmal ein Resultat hochladen.
  • Die Deadline ist der 16. September 2020, 24.00 Uhr.
  • Du erhältst am 18. September deine Startliste und kannst in deinem Profil anschließend die Wettkampfresultate hochladen.

Vom 18. bis 30. September kannst du deine finalen Resultate hochladen.

  • Du kannst nur einmal ein Resultat hochladen.
  • Die Deadline ist der 30. September 24.00 Uhr.
  • Du erhältst danach die Rangliste aller AthletInnen, die du registriert hast.
Alle Infos und Teilnahmebedingungen

Unsere Freunde aus der Schweiz haben sich mit dieser Challenge ein großartiges und durchdachtes Format einfallen lassen. Wir würden uns freuen, wenn viele österreichische Athleten und Trainer die Chance nützen, daran teilzunehmen und appellieren gleichzeitig an die Fairness! Fair zu sein und zu bleiben ist das oberste Gebot! Viel Spaß beim Mitmachen 😉

2020-07-30T14:35:25+02:00Juli 30th, 2020|